Schlagwort-Archive: Steinstraße Kaiserslautern

Kreis-Landwirtschafts- u. Gewerbeschule Kaiserslautern

Kreis-Landwirtschafts- u. Gewerbeschule Kaiserslautern: heute Meisterschule für Handwerk in Kaiserslautern

Philipp Weigel * 2.9.1843 in Albisheim, besuchte 1856/57 diese Schule in Kaiserslautern, siehe sein Zeugnis unten

 

Zeugnis des # 23112: Philipp Weigel * 2.9.1843

meisterschule

# 23112: Philipp Weigel: Foto um 1890/95

mode3

# 23112: Philipp Weigel * 2.9.1843 Albisheim ging ab 1856 in die Gewerbeschule Kaiserslautern, Foto aus 1895

Aber ab dem Sommersemester 1856 war er als 13jähriger Schüler in der „Kreis – Landwirtschaftsund Gewerbeschule“ in Kaiserslautern eingeschrieben. Wegen der damals noch unbefriedigenden öffentlichen Verkehrsverbindungen, wohnte Johann Philipp Weigel während der Woche in einem Zimmer in der Kaiserslautrer Steinstraße.

Joh. Philipp Weigel hatte 14 Mitschüler. Sein erstes Zeugnis trägt das Ausstellungsdatum vom 22.8.1856. Sein Vater Ludwig Weigel, Gastwirt und Gutsbesitzer in Albisheim –  wird mit dem Zeugnis wohl zufrieden gewesen sein, denn es belegte seine sehr guten Leistungen in Französisch, Englisch und Geschichte. In Arithmetik war er gut. Seine Lauterer Lehrer bestätigten ihm zudem seine vielfältigen Fähigkeiten. Dass er allerdings nur den 8. Platz unter 15 Jugendlichen erreicht hatte, lag an seinen mittelmäßigen bis ungenügenden Leistungen in den Fächern Freies Handzeichnen und Lineal- Architekten- und Planzeichnen. Diese schwachen Leistungen sind auch verständlich, denn von seinen Albisheimer Lehrern Dern und Mühsel her hatte er diesbezüglich keine Vorkenntnisse gehabt.

Das weitere uns vorliegende Zeugnis ist das gute Jahreszeugnis des
2. Studienjahres 1857/58. Eine große Rolle spielten die „Kopfnoten“ in jedem Fache, die das Engagement des Schülers widerspiegelten!

Philipp Weigel konnte sich vor dem Bayerischen Militärdienst drücken, da sein Vater für ihn einen Ersatzmann finanzierte. Dies war Paul Weber aus Burrweiler, der 1.850 Gulden dafür erhielt

# 23112: Philpp Weigel drückt sich legal vor dem Bayrischen Militärdienst von Detlef Uhrig