Schlagwort-Archive: Fürst Friedrich Wilhelm von Nassau-Weilburg

14.6.1792: Sensation in Kibo

The British King Georg III.  was in Kirchheimbolanden

The British King Georg III. stayed some days in the Palatinate. On the way down the Rhine-River, he visited Prince Wilhelms V. of the Netherlands in Den Haag. Both royals travelled together to Kirchheimbolanden to meet their relatives.

Anlass war am

14.6.1792 Taufe des Prinzen Wilhelm Georg August Belgius zu Nassau-Weilburg, Sohn des regierenden Herrn Fürst Friedrich Wilhelm von Nassau Weilburg, oo 31.7.1788 und seiner Gemahlin der Fürstin Louise von Sayn-Hachenburg; fürstlichen Paten: Seine Majestät der reg. König von England, Georg III., der Erbstatthalter der vereinigten Niederlande Wilhelm Prinz von Oranien und Nassau, die königl. Hoheit und Erbstatthalterin, Fürstin zu Nassau Usingen, der Fürstin von Kirchberg, Burggraf von Kirchberg und Fürstin von Reuß.

Die glücklichen Eltern Friedrich Wilhelm und Louise von Sayn-Hachenburg

Die Freude der jungen Eltern dauerte nicht lange, denn die dunklen Wolken der Französischen Revolution zogen auf und nachdem der franz. Revolutionsführer Custine die pfälzische Grenze nach Norden überschritten hatte, blieb dem Brautpaar und seinem Hofstaat nur die Flucht ins Weilburgische, weiterlesen: 4.10.1792: Adam Philipp Custine besetzte Kibo

1795 – 1815

6.4.1793: Fürst Friedrich Wilhelm von Nassau-Weilburg: Rückkehr und Danke

Nachdem die Preußen unter dem Herzog von Braunschweig  die Franz. Truppen aus Rheinhessen und der Pfalz vertrieben hatten und General Custine mit seiner Armee in der Festung Mainz eingekesselt wer, kehrte Fürst Friedrich Wilhelm von Nassau-Wilhelm am 31.3.1793 in seine Residenz nach Kibo zurück. Die Bevölkerung bereitete dem Fürstenpaar einen unerwarteten, aber sehr freudigen, herzlichen  Empfang. Der Fürst war sehr gerührt und ließ ein Dankesschreiben drucken, das von allen Kanzeln verlesen wurde, aber auch vom Gemeindediener per Schelle in allen Dörfern veröffentlicht wurde:

Kopie  des 2 seitigen Schreibens

1793: Fürst Friedrich Wilhelm bedankt sich

seite2albis