Schlagwort-Archive: Donnersberg

Fotoserie Kirchheimbolanden & Umgebung

Im Erdbeerfeld am Donnersberg

The life over here is wonderful, come and spend some days with us.

hmm, das riecht guuuut

Wir schnuppern an der Geschichte!

 

Das Leben ist schön: liebe Freunde, gutes Essen, schöne Landschaft, perfekte TU

去非季,我是上海人,我在學習凱澤斯勞滕大學。我愛德國;我們只有清新的空氣,美麗的風景和許多古老的城堡和小城鎮的魅力。德國是非常好的。訪問我當果樹開花,我會告訴你的國家和人民。您對歐洲之行可你去巴黎旅行冠。

Qufei Ji, ich bin aus Shanghai, ich studiere an der Technischen Universität Kaiserslautern. Ich liebe die Pfalz  und Deutschland;  wir haben hier nur saubere Luft, herrliche Landschaften und viele alte Schlösser und kleine liebenswerte Städte. Die Deutschen sind sehr nett. Besucht mich, wenn die Obstbäume blühen und ich zeige Euch Land und Leute. Eure Europa-Reise könnt ihr mit einem Tripp nach Paris krönen. 

Bild oben: Rebekah Brand, Xi chen & Qufei Ji

Bild unten , Pauline, Detlef und Andrea

nice landscape: schöne Landschaften

Erlenbach – Kaiserslautern

Rebekah im Pfälzer Wald

Königsfest  in Albisheim,  the annual parade in September

Königsfest in Albisheim

hübsche und engagierte Damen

Ritter bewachen die Burg Berwartstein

Fahr mal hin: die Südpfalz

Blick auf Annweiler

Blick vom Donnersberg  nach Westen

 

view from the castle Falkenstein

Marienthal

sing the song: I lost my heart in Heidelberg – Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren

Come and visite Heidelberg. you´ll enjoy it

A great mood

there are living our friends

Wir entdecken die Nordpfalz

Am Eiswoog

Castle Berwartstein und Erlenbach, close to the French border

Kirchheimbolanden, Langgasse, Vorstadttor

im Café Enkler

die Knell girls

ein starkes Team und immer gut drauf

lake Blechhammer near by downtown Kaiserslautern

Die Damen Gong und Yü vor der Paulskirche in Kibo

in Kibo

kurzer Heimflug, die Damen besuchten ihre Eltern und Freunde in Brasilien und Paraquay

 

Familienbuch Kibo, 1695 – 1820, von Detlef Uhrig

Das vorliegende Familienbuch Kirchenbuch „Kirchheimbolanden“ ist i.d.R. eine rein genealogische Darstellung, die Geburt, Hochzeit, Kinder und Tod der Partner umfasst. Die Daten basieren auf den Daten der Kirchenbücher Kirchheim der drei Konfessionen der Lutheraner, Reformierten und Katholiken. Ergänzt um Daten der KB Bolanden, Enkenbach-Alsenborn, Albisheim & Gauersheim, Rockenhausen des 18. Jahrhunderts. Daran anschließend sind die standesamtlichen Akten ab 1798 eine sehr ergiebige u. verlässliche Quelle, die weit zurückblickend in das 18. Jahrhundert Datenlücken schließen bzw. ergänzen.  Allerdings ist die gesamte Verlinkung = familiären Zuordnung wegen der riesigen Datenflut erst zur Hälfte abgearbeitet und wird noch einige Zeit dauern

Im 18. Jahrhundert waren die Kirchenbezirke Kibo nicht deckungsgleich mit den politischen Gemeinden. So war Bischheim z.B. eine große lutherische Kirchengemeinde, deren Familienereignisse Eingang im eigenen KB fanden. War jedoch der Ehemann reformiert und seine Gattin lutherisch, dann wurden die Knaben im reformierten KB Kibo eingetragen, während die Töchter im KB Bischheim zu finden sind. 1/10 der Einwohner waren katholisch und ließen ihre Kinder in Kibo einsegnen, während die reformierte Nachbarsfamilie ganz in Kibo zu finden ist. Ganz krass war die Situation für die vier Familien Fischer, Billhardt, Knoth und Bürcky auf dem Donnersberg. Für alle vier war der lutherische Pfarrer in Dannenfels nicht zuständig. Ihre Daten fanden in den ref. und kath. KB Kibo Eingang, während die dort wohnende mennonitische Familie Bürcky erst ab 1798 in Dannenfels registriert wurde.  Die in den Kirchenbüchern genannten Sexgeschichten, Morde etc. werden auf dieser web-site veröffentlicht.

Dank der Recherche von Hans Döhn, Kirchheimbolanden, die Geschichte einer Stadt, S. 291 ff. wissen wir, welche Familien um 1725/1735 in der Residenzstadt Kibo Haus- & Grundbesitz hatten. Dies war Basis meiner Recherche. Dieser Stadtplan ist unten abgedruckt, sowie die Häuserliste, ergänzt um die Familien # des Familienbuches Kibo, Band I.. Die heutigen Straßenbezeichnungen und entsprechenden Hausnummern finden Sie auf der Google.map

The Family book of Kirchheimbolanden

The present family book “Kirchheimbolanden” is a purely genealogical representation, which includes the dates of births, weddings, infos about the children and deaths of the partners. The data are based on the parish registers Kirchheim of the three denominations of the Lutherans, Reformed and Catholics. supplemented by the registers of Bolanden, Enkenbach-Alsenborn, Albisheim & Gauersheim, Hochspeyer  & Rockenhausen of the 18th century. Following this, the official files from 1798 onwards are a very productive and reliable source, completing or supplement data gaps of the 18th century. However, the entire link = familial assignment is only worked off  – caused by the huge data flood –  will still take some time
In the 18th century, the church areas were not covered with the political communities. Bischheim was, for example, a large Lutheran church community, whose family events found their way into their own KB. However, if the husband was reformed and his wife was Lutheran, the boys were registered in the reformed parish register of Kibo, while the daughters of KB Bischheim were found. 1/10 of the inhabitants were catholic and had their children blessed in Kibo, while the reformed neighbor family was found in Kibo. The situation for the four families Fischer, Billhardt, Knoth, and Bürcky on the Donnersberg was quite impressive. The Lutheran pastor in Dannenfels was not responsible for all four. Their family files were found in the ref. and catholic parish registers, while the Mennonite family Bürcky, which was living there, was registered in Dannenfels from 1798 onwards. The sex stories, murders, etc. mentioned in the church books are published on this web-site.
Thank to the researches  of Hans Döhn, Kirchheimbolanden, the history of a city, p. 291 ff., Therefore we know, all families, who had liived in the years 1725/1735 in the little residence town Kibo . This was  for me the basis for my research. This map is printed at the bottom, as well as the list of houses, supplemented by the families # of the family book Kibo, volume I. The current street names and corresponding house numbers can be found on the Google.map

 

 

Familienbuch Kirchheimbolanden, Teil I. von Detlef Uhrig;

Das Familienbuch umfasst ca 600 Seiten; Verkaufspreis 20 €. Lieferung erfolgt durch email und Bezahlung durch PayPal, alternativ auf CD durch Brief plus Versandkosten gegen Überweisung, entsprechende Details werden demnächst veröffentlicht

Familienbuch Kirchheimbolanden, Teil I. von Detlef Uhrig; weiterlesen