Gefängnis Kibo – Prison Kibo

Gefängniskosten 1841 – ihre Verteilung

Bitte vergleichen Sie Kostensteigerung und Bevölkerungsentwicklung

1847/48 Gefängniskosten  -Verteilungprison1

prison2

Laut der standesamtlichen Akten hießen die damaligen Gefängniswärter Paul Wahrheit, Daniel Klein, Daniel Laukhard, Georg Philipp Kraus, Franz Hennequin, Franz Hauenstein und Franz Jung.

Ø  Im Gefängnis Kirchheim saßen die leichten Fälle bei Wasser und Brot ein: Kriegsdienstverweigerer, Fahnenflüchtige, Holzdiebe, Männer, die aus heutiger Sicht leichte Körperverletzungen etc. begangen hatten. Die anfallenden Kosten des Kantonsgefängnisses wurden auf die 19 Dörfer des Kantons entsprechend ihrer Einwohnerzahl – Seelen genannt – verteilt. Auf die Stadt Kibo entfielen 144 Gulden und 33 Kreuzer