19th Century: The Jewish people in Kibo

19th Century: The Jewish people in Kibo

Quellen: Hermann Arnold, „ Die Juden in der Pfalz“, Carl Theodor Lucae: „Kirchheimbolanden und seine Bürger“, Recherche Werner Gabelmann, sowie standesamtliche Akten der Gemeinden Albisheim, Marienthal, Rockenhausen und Kibo

Adler Kaufmann, israelitischer Händler in Kibo, * 25.3.1802 in Memmelsdorf, 1834 Bürgerrecht in Kibo, besaß in Albisheim das Haus N° 77 in der Finstergassse, oo 15.12.1834 Carolina Goldmann, * 2.1794 in Marienthal,  40 Jahre alt,  Gutsbesitzerin in Kibo,   Witwe d. am 29.12.1827 † Handelsmann Moses Goldmann,   T. d. am 8.11.1822 † Handelsmann Joseph Goldmann,  u. Friederica, geb. Goldmann ( siehe auch Familienbuch Marienthal)

Adler Samuel, Goldschmied in Kibo, * 3.10.1804 in Sommershausen, 1830 Bürgerrecht in Kibo, † 1866 in Kibo; Witwer der  Johanna Sultzbach * 1801 in Alzey, Tochter des Lazarus Sulzbach und der Regina NN;  † 16.4.1850 in Kibo,  II.oo 2.3.1851 Rachel Neugaß * 6.7.1824 in Kibo, T. d. Abraham Neugaß,  Handelsmann in Kibo,  u. der am 25.12.1824 † Witwe Johanna, geb. Süskind,  Samuel Adler hatte 7 Kinder;

Blum Friedrich, Bäcker in Kibo, * 22.5.1895, zugezogen von Lambsheim, Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer 1914/18,

  1. Ehe: Regina Hahn, * 24.6.1896 in Auerbach in Hessen,
  2. Ehe: Auguste Rothschild, * 19.1.1894 in Romrod in Hessen, ab 7.12.1925 Schuhmacherei, Verkauf von Schuhwaren, am 2.4.1928 wieder aufgegeben. seine Tochter: Ilse Johanna * 24.9.1926 in Kibo; die Fam. ist am 19.8.1939 nach New York, USA ausgewandert.

Hinweis: Ihr Bruder Adolph, * 22.3.1883 in Romrod oo 7.7.1908 in Albisheim Johanna Metzger, * 10.3.1875 in Albisheim

Decker Salomon, Handelsmann in Kibo, * um 1800 in Gauersheim, † 22.9.1873 in Kibo, Sohn der Händler Abraham Decker & Bele Beryanum und Sara Aron, * um 1797 in Mettenheim † 13.12.1867 in Kibo, Tochter der Händler Miichael Aron & Eva, früher Kärche Seelig geheißen. Sterbefall angezeigt vom Ehemann und ihrem Sohn Abraham Decker.

Decker Abraham II., Frucht- und Mehlhändler (wohnte in der Holzgasse) * 17.7.1836 in Gauersheim, †, erhielt 1868 das Bürgerrecht in Kibo, † 10.1.1915 in Kibo,

  1. Ehe Carolina Goldschmidt, * 29.2.1840 in Wachenheim, † 15.6.1871 in Kibo
  2. Ehe12.1871, Sara Frank, * 4.4.1839 in Rodalben, † 26.2.1911 in Kibo.
  • 4 Söhne und 3 Töchter mit zahlreichen Nachkommen[1].
  • Durlacher Koschemann, * ? † 6.1814 in Kibo und Barbara Krämer (auch Levi genannt) * 1770 in Wachenheim, † 6.11.1842 in Kibo, 8 Kinder.
  • Durlacher Löb Lazarus und Barbara N. N., 4 Kinder.
  • # 4952) Durlacher Heyum (ab 1806 Raphael) Gutsbesitzer, * um 1757, † 5.11.1834, wurde 1809 Vorsteher der Synagoge, war mit Sara Schönfeld (früher Sara Salomon) * 1768 verheiratet, die am † 7.3.1858 im Alter von 90 Jahren starb. Das Paar hatte mindestens 11 Kinder, von denen drei in Kibo heirateten. Dies waren: Julius Durlacher* 6.2.1806 und die 2 Töchter Bertha Durlacher* 15.8.1811 und Rosina Durlacher * 14.2.1815.
  • Ewers Carl, Steinbruchbesitzer war evangelisch gewesen, * 17.9.1848 in Helmstedt, Bürger, am 30.4.1813 in Kibo und auch gestorben † 7.2.1921 war mit der Jüdin Pauline Kahn, * 27.4.1864 verheiratet gewesen, wohnte  in der Vorstadt; Sie war die Tochter der Bubenheimer jüdischen Familie Leopold Kahn und der Sara Schönefeld. Ewers hatte 2 Kinder: der Sohn Carl Hermann, * 20.7.1899 starb am 20.12.1920, die Tochter Maria Laura Pauline,  * 22.5.1889, die ich selbst noch sehr gut kannte, war bis 20.10.1941 nach Gurs verschleppt, wurde dann aber schwer krank zu ihrer Tochter Maria zurückgebracht und starb in Kibo am 13.9.1946.
  • Freiberg Bernhard und mit Rosa Deutsch * 27.6.1860 in Ingelheim, alsWitwer von Steinbach zugezogen, Handel mit Früchten, Mehl und Futtermittel, 3 Töchter.
  • Goldmann Joseph, Handelsmann in Kibo, * 1747 in Münchweiler, † 8.11.1822 in Kibo, 1. Sara Seligmann und Friederika Goldmann * 1773, † 3.9.1849 in Worms, 1Sohn und 1 Tochter.
  • Goldmann Moses, Handelsmann in Kibo, * 1792 in Münchweiler und mit Caroline, geb. Goldmann, geb. zu Marienthal (in zweiter Ehe verh. mit dem Kaufmann Adler),  7 Kinder.

Goldmann Lyon, * 27.3.1817 in Kibo,  27 Jahre alt,  Handelsmann in Kibo,   S. d. am 29.12.1827 † Moses Goldmann,  Handelsmann in Kibo,  u. der Witwe Clara, geb. Goldmann,  jetzige Frau d. Kaufmann Adler in Kibo; oo 20.3.1844 Johannetta Maas, * 31.3.1821 in Odernheim,  22 Jahre alt,   T. d. Michael Maas,  Handelsmann,  65 Jahre alt,  u. Johanna, geb. Horg,  54 Jahre alt,  beide in Odernheim;

Goldschmidt Ferdinand und  Bertha, geb. Reis, 2 Söhne, beide in Heldenberg in Hessen, geb. Max, * 31.10.1885, Textilkaufmann in der Vorstadt und Kinobesitzer in der Edenbornerstraße, Ehrenkreuz für Kriegsteilnehmer, die Familie ist 2.7.1935 nach Mannheim verzogen.

Gümbel Hirsch * 15.1.1808 in Albisheim/Pfrimm,  23 Jahre alt; israel. Glaubens,  Handelsmann daselbst,   S. d. Elias Gümbel,  u. Reile, geb. Hirsch,  Handelsleute in Albisheim; oo 18.10.1831 Vogel Seckel,  jetzt Esther Stern genannt;  * 29.7.1805,  26 Jahre alt,   T. d. am 1.7.1828 † Isaac Stern,  früher Seckel Samuel genannt, voreheliche Kinder: Clara Gümbel * 18.7.1828, Johannetta Gümbel * 12.3.1830,

Hausmann  Simon, Handelsmann in Kibo und  Clara Joseph von Gauersheim, 2 Kinder; die Nachkommen sind in Auschwitz verschollen.

Heumann Emanuel,  Kaufmann in Kibo, * 30.11.1840 in Gauersheim, ab 1868 in Kibo, bekam 1866 das Bürgerrecht und  1868 in Gauersheim mit Karoline Loeb, † 25.9.199 in Kibo, 2 Töchter.

Hirsch Jacob,  Handelsmann in Kibo in der Langstraße, * 1728, † 19.11.1817 und mit  ?  Samuel, Sohn Lazarus (Amschel).

Joseph August,  Trödler und Makler, * 12.2.182 in Gauersheim, seit 1850 in Kibo, bekam 1880 das Bürgerrecht, 1 Tochter Clara,  und  mit Simon Hausmann  von Kibo.

Kahn Leopold,  Handelsmann in Kibo, ( Pferde und Rindviehhandel) * 18.7.1824 in Bubenheim, seit 1862 in Kibo, bekam 1868 das Bürgerrecht und mit Sara Schönfeld * 15.11.1822 in Rüdesheim, † 9.12.1881 in Kibo, 1Sohn und 2 Töchter.

Kahn Jacob,  Handelsmann in Kibo in der Langstraße, * 1775 in Blieskastel, † 1.12.1849 in Kibo und  1811 mit Sibilla Friedmann, * 1788 in Nieder-Wiesen, † 14.7.1854 in Kibo, ihre Eltern: Daniel Kahn,  † 4.12.1818 in Blieskastel,  u. der Johannetta, geb. Oppenheimer, Das Paar hatte 3 Söhne und 4 Töchter.

 Kahn Daniel, * 18.12.1820 in Kibo,  33 Jahre alt,  Handelsmann in Kibo,   S. d. Jacob Kahn,  Handelsmann in Kibo,  † 1.12.1849,  u. Sibilla, geb. Friedmann,  66 Jahre alt; oo 6.3.1854 Johanna Jonas, * 4.6.1824 in Weisenheim am Berg,  29 Jahre alt,   T. d. Jacob Jonas,  75 Jahre alt,  u. Lea Alexander,  72 Jahre alt,  beide Handelsleute in Weisenheim am Berg;

Kahn Jacob, * 28.10.1917 in Blieskastel,  39 Jahre alt,  Mehlhändler daselbst,   S. d. Isaak Kahn,  Makler in Blieskastel,  † 8.6.1828 daselbst,  u. die Witwe Johannetta, geb. Warmes,  65 Jahre alt;  oo Marianne Kahn, * 18.8.1823 in Kibo,  33 Jahre alt,   T. d. Jacob Kahn,  † 1.12.1849,  u. Sibilla, geb. Friedmann,  † 14.7.1854,  Handelsleute in Kibo;  die Großeltern väterl. Seite: Daniel Kahn,  † 4.12.1818 in Blieskastel,  u. der Johannetta, geb. Oppenheimer,  soll auch da † sein;

Kaufmann Adolph,  Schuhwarenhändler in Kibo, (Später Löw, später Schuh-Göbel)* 6.8.1849 in Odenbach am Glan, seit 1880 in Kibo, bekam 1884 das Bürgerrecht und  oo 19.3.1884 Friedoline Decker, * 11.6.1860 in Kibo, † 24.7.1927, Tochter des Michael Decker  und der Henrietta Strauß aus Kibo, Das Ehepaar bekam einen Sohn und zwei Töchter.

Klein Bernhard,  * 13.11.1837 in Großbockenheim, † 22.4.1923 in Kibo, ist von Schallodenbach zugezogen verheiratet mit Henrietta Kahn, 1 Sohn und 3 Töchter.

Levi David,  † 21.6.1819 in Kibo und  mit Karolina Kahn, † 13.4.1812,  2 Söhne, die Familie wohnte bis etwa 1900 in Kibo.

Levis Emanuel,  wohnte in Eppelsheim und  mit Clara Goldmann, † 1864 in Ilbesheim, die Söhne Isaak und Adam Nathan;  Isaak, Handelsmann in Kibo,  bekam 1864 das Bürgerrecht,  und  1. mit Amalia Neugaß * 6.1.1841 in Winnweiler, † 18.10.1864 in Kibo;  2. 1866 mit Bertha Wolff, * 11.9.1841 in Neustadt an der Haardt, 3 Mädchen aus dieser Ehe.

Adam Nathan,  Handelsmann in Kibo, * 5.6.1831 in Ilbesheim, † 16.9.1920 in Kibo, 1871 zugewandert und bekam 1872 das Bürgerrecht und  1872 mit Helena Charlotta Beringer, * 15.12.1841 in Bodenheim, † 18.12.1824 in Kibo.

Löw Moritz,  Kaufmann und Schuhwarengeschäft“ Kaufmann Nachf.” in der Alleestraße, (Heute Schuhgöbel)  * 7.9.1876 in Mommenheim, hatte am 1.4.1904 die Schuhwarenhandlung von Adolph Kaufmann übernommen, Ehrenkreuz der Kriegsteilnehmer von 1914/18, 1904 in Göllheim mit Clara Straus von Göllheim, 3 Söhne, die Familie ist am 14.8.1936 über Mannheim nach Amerika ausgewamdert.

Mayer Abraham,  Schreibmaterialienhändler ab 1824 in Kibo, * 1727, † 30.11.1829 in Kibo, wurde 102 Jahre alt!  und Baabette Heyum, † 11.11.182 in Marienthal, 2 Söhne aus dieser Ehe.

Metzger Abraham,  Metzgermeister in der Holzgasse, * 8.8.1844 in Gauersheim, † 13.2.1935 in Kibo und  mit Maria Seeh,  * 29.8.1849 in Hochspeyer. † 1923 in Kibo, 2 Söhne und 2 Töchter aus dieser Ehe; der Sohn Leo, * 16.12.1876, hat 1913 die Metzgerei vom Vater übernommen, Ehrenkreuz der Kriegsteilnehmer von 1914/18, 1910 in Mutterstadt mit Bertha Löb, * 29.8.1884 in Mutterstadt. Leo Metzger und Bertha sind 1938 nach Mutterstadt verzogen. Leo Metzger war von 12.11.  bis 28.11.1938 in Dachau, seit Gurs ist er verschollen. Von seiner Frau Bertha ist nichts bekannt.

Metzger Isaak,  Metzgermeister, * 4.4.1852 in Gauersheim und mit Sophia Rothschild * 1.6.1858 in Neustadt im Odenwald, 3 Söhne: der Erstgeborene Sigmund, * 29.6.1887 in Gauersheim, am 1.10.1920 in Kibo zugezogen, Ehrenkreuz als Kriegsteilnehmer 1914/18; das Geschäft nannte sich: Manufakturwaren Gebrüder Metzger, Inhaber Sigmund Metzger und mit Selma Becker * 19.7.1898 in Billigheim. 2 Töchter aus der Ehe.

Die Familie ist am 23.6.1938 nach Pittsburg USA ausgewandert. (Das Geschäft von Sigmund Metzger befand sich gegenüber dem Kurzwarengeschäft meiner Großmutter in der Schloßstraße Nr. 5  (Ich selbst kann mich noch sehr gut an die Familie Metzger erinnern, vor allem an das herzliche Verhältnis, das zwischen den Familien Gabelmann und Metzger bestand, trotz der Tatsache, dass sie geschäftlich Konkurrenten waren).

Nachmann Joseph,  Metzgermeister und Viehhandel in der Neumayerstraße, * 30.8.1867 in Stein-Bockenheim und  Wilhelmine Maria Hirsch, * 13.1.1873 in Hillesheim; die Nachmanns haben ihr Haus am 1.9.1926 an Fritz Klag verkauft und sind in die Edenbornerstr. Nr. 5 verzogen. Frau Nachmann eröffnete am 1.1.1927 ein Geschäft: „Pfälz. Zuckerwarenindustrie, Konserven und Lebensmittel en Detail”. Die Tochter Alma, * 2.5.1902,  die mit ihrem Mann Georg Carl Heinz 1933 nach Luxemburg ausgewandert ist

Nachmann Ludwig,  Kaufmann in Stein-Bockenheim und mit Barbara Metzger; der Sohn Leo, Kaufmann in der Alleestraße, Später Edenbornerstraße, * 15.7.1869 in Stein-Bockenheim, † 1.8.1939 in Kibo, kam 1908 nach Kibo,  verheiratet mit Lina (Zerline) Bing * 9.3.1876 in Gunzenhausen, † 5.3.1933 in Kibo, betrieb ab 3.3.1900 ein Geschäft für Herren- und Damenbekleidung, stellte am 21.4.1910 den Manufakturwarenhandel ein, war ab 19.2.1916 als Vermittler tätig.

Neugaß Abraham,  Handelsmann in Kibo, † 25.12.1924 in Kibo und Johannetta Süskind, 1Sohn und 1 Tochter.

 Rosenthal  Moses Rosenthal, * 21.9.1862 in Laudenbach,  Amt Mergentheim,  isreal. Rel.  S. d. Jacob Rosenthal,  Weinhändler in Heilbronn,  u. Jeanette, geb. Moos,  beide in Heilbronn wohnhaft; oo 21.6.1888 Emma genannt Amalia, geb. Levis, * 10.11.1864 in Kibo,  israel. Rel.  T. d. Isaac Levis,  Handelsmann in Kibo,  u. Amalia, geb. Neugaß,  beide in Kibo wohnhaft;

Julius Schönfeld, * 6.4.1807 in Erbes-Büdesheim in Rheinhessen,  44 Jahre alt,  Buchbinder in Kibo,   S. d. Isaac Schönfeld,  Ackersmann daselbst,  † 12.2.1816,  u. Barbara, geb. Goldmann,  † 20.10.1850 in Erbes-Büdesheim;  (die Großeltern väterl. Seite: Salomon Schönfeld,  † 16.2.1813,  u. Täubchen Salomon,  † 10.3.1803,  beide in Erbes-Büdesheim;  Großeltern mütterl. Seite: Joseph Goldmann,  Handelsmann in Kibo,  † 8.11.1822,  u. der 1783 in Marienthal † Sara, geb. Seligmann; ) Hochzeit mit  oo 16.7.1851 Babette Felsenthal, * 28.6.1829,  22 Jahre alt,   T. d. Baruch Felsenthal,  Handelsmann u. Gutsbesitzer in Göllheim,  54 Jahre alt,  u. der am 25.8.1848 daselbst † Sara Loeb; a Goldmann † 20.10.1850 in Kibo, ein Sohn Julius * 6.4.187 in Erbes-Büdesheim, war Buchbinder in Kibo, 1851 mit Baabette Felsenthal, * 28.6.1829 in Göllheim, 2 Söhne und 2 Töchter.

Scholem Jacob,  Metzger, Pferde und Rindviehhandel, * 15.1.1848 in Oberreidenbach, kam 1876 nach Kibo und lebte in der Breitstraße. und mit Elisabetha Metzger * 25.7.1847 in Gauersheim, † 1930 in Kibo, 2 Söhne und 2 Töchter.

Schwarz Isidor,  Kaufmann, * 11.5.1880 in Marienthal, kam 1919 nach Kibo und wohnte als lediger bei Jacob Scholem in der Breitstraße; er ist am 23.12.1941 in Gurs verstorben (siehe Familienbuch Marienthal).

Schwarz Johannetta Witwe, geb. Kahn, zugezogen am 11.3. 1920, ihr Ehemann war Julius Schwarz * 20.7.1848 in Hillesheim, † 12.12.1921 in Kibo.

Schwarz Clara,  zugezogen von Bad Soden am 10.6.1912, * 14.3.1884 in Marienthal, † 12.12.1929 in Kibo (Familienbuch Marienthal).

Schwarz Abraham,  Handelsmann und Gutsbesitzer, * 1782, † 8.1.1848 in Kibo,  und Baabette Schönfeld, † 25.6.1843 in Kibo, 2 Söhne und 2 Töchter mit vielen Nachkommen; Werner Gabelmann schreibt:.

“Aus der Generation meines Vaters kenne ich selbst noch: Schwarz Friedrich (genannt Fritz) * 21.6.1892 und Cornelia Wälder * 11.5.1897 in Münchweiler, aus der Ehe 2 Söhne, deren Erstgeborener Sohn Erich mit mir in der gleichen Klasse im Gymnasium war. Das Geschäftshaus der Familie Schwarz  steht heute noch in seiner alten Fassade, (neben dem jetzigen Textilgeschäft Bienoth) und befindet sich, als Erbe ihres Mannes,  im Besitz von Frau Hertha Lutz. Die Familie ist am 12.8.1938 nach Lima in USA ausgewandert“.

Silbermann Simon,  Hauptlehrer, wohnte in dem restaurierten Fachwerkhaus in der Neugasse,  * 15.9.1848 in Alsenz, † 3.8.1927 in Kibo,  und Else (Elisabetha) Nathan, * 27.3.1857 in Pirmasens, † 17.3.1939 in Ingenheim, eine Tochter: Emilie Silbermann * 16.6.1882, oo 1906 mit Max Marx in Ingenheim.

“Herr Silbermann soll ein sehr guter und auch gutmütiger Lehrer gewesen sein. In seiner Eigenschaft als Lehrer war er relativ häufig Kaffeegast bei meiner Oma, weil mein Vater öfters unentschuldigt in der Schule fehlte“.

Stern David,  Kaufmann in der Schloßstraße Nr. 20, Ecke Stumpfe Gäßchen, heute Friseur Zink; ein zweites Haus schließt sich an: Ecke Stumpfe Gässchen Wedegasse, ehemals Eisenwarengeschäft, * 14.12.1876 in Densberg,  † 3.10.1936 in Ludwigshafen,  und Bella Eisenkrämer, * 16.2.1877 in Laufersweiler, 4 Töchter,

Frau Bella Stern hat ihre Textilhandelsgeschäfte aufgegeben, ihre 2 Hauser verkauft und ist 1938 mit ihren Töchtern nach USA ausgewandert.

Straus Anseln,  (früher Anseln Joseph) † 1.2.1825 in Kibo und Rebekah (früher Rüfge), geb. Bloch, * 1768,  † 7.11.1844 in Kibo, 5 Söhne.

Straus Samuel,  Handelsmann in Kibo, * in Marienthal, † 6.11.1814 in Kibo und Rosina Levi * 1761, † 7.3.1820,  2 Söhne mit viel Nachwuchs.

Straus Joseph Samuel,  Handelsmann in Kibo und Süsge Jacob, einSohn: Jacob (früher Jacob Joseph), Handelsmann in Kibo, * 1767 † 23.7.1831 in Kibo und Jeanetta Germann † 2.4.1854 in Kibo, 1Sohn und 2 Töchter.

Straus Jacob,  Handelsmann in der Bahnhofstraße, (neben Hotel Nagel) * 6.9.1890 in Gauersheim und Sara (Jenny) Freiberg, * 10.3.1893 in Steinbach, 1 Sohn und 1 Tochter. Der Sohn Helmut war mit mir in der gleichen Klasse im Gymnasium, wir waren locker befreundet. Die Familie Straus ist mit ihren Kindern 1937 nach Monroe in Lousiana USA ausgewandert. Mit der Familie ging auch Theresia Straus, eine Hausangestellte, * 19.12.1911 in Nieder-Wiesen, nach Amerika.

Straus Leo,  Kaufmann in Kibo, * 1881, gefallen 4.2.1915 (4. Res. Inf. Rgt.) und Emme Götter, Mutter und Sohn sind nach dem Tod des Vaters unbekannt verzogen.

Sulzbacher Jacob,  * 16.2.1809 in Sultzbach/Oberpfalz, israelitischer Lehrer in Kibo, bekam 1838 das Bürgerrecht, † 2.12.1868 in Kibo,  oo 10.11.1837 in Kibo Regina Schwarz * 28.6.1812 in Kibo, T. d. am 4.8.1836 † Handelsmannes Joseph Schwarz,  u. Jenredel, geb. Löwenbach † 21.5.1862 in Kibo, Das Ehepaar hatte 4 Söhne und 1 Tochter.

Süskind Samuel Moses  und Knentel.

Süskind Samuel,  Handelsmann in Kibo, * 1745 in Gauersheim, † 26.9.1828 in Kibo,  und Sara Bingaß (Bineas), 3 Töchter mit zahlreichen Nachkommen.

Falls sich jemand für nähere Einzelheiten der jüdischen Familien interessiert, kann er viel bei Hermann Arnold, “Die Juden in der Pfalz”, nachlesen.  Sehr eingehend haben sich auch Conrad und Carl Theodor Lucae mit den Juden in KiboBolanden befasst und in ihrem sehr beachtenswerten Buch:, “Kibo und seine Bürger”, alles Wissenswerte beschrieben.

[1]) Werner Gabelmann schrieb dazu: „Zu dieser Familie müßte meines Erachtens auch Isaac Decker gehören, der den Mühlenbetrieb und Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen hinter dem Güterbahnhof betrieb. Seine Villa mit angebautem Büro befand sich Ecke Marnheimer/Mühlstraße. Dieses prächtige Unternehmen wurde – soviel ich mich erinnere – im Jahr 1936 von Carl Müller aus Morschheim gekauft.

Nach dessen Tod übernahm der noch einzigeSohn Walter Müller den Betrieb, musste dann  an die Firma Raiffeisen übergeben, die 1993 ebenfalls das Unternehmen einstellte. Das gesamte Areal steht wohl demnächst zur Disposition“.